Eine coole Nacht!

Am 1.Juli trafen wir uns um halb sechs in der Volksschule Pölfing-Brunn, denn heute fand unsere Übernachtung in der Schule statt. Als alle da waren, spielten wir zusammen Fußball. Ein paar Minuten später fragte uns die Lehrerin, welche Pizza wir wollten. Fast alle riefen: „Margharita!“ Bevor die Pizzen kamen, sagen wir Lieder und unsere Lehrerin begleitete uns auf ihrer Gitarre. Das Abendessen kam und wir aßen gemütlich im Freien. Danach richteten wir unsere Betten und anschließend durften wir noch draußen spielen. Etwas später gab es ein „Schwedenbomben-wettessen“. Das war lustig.

Es dämmerte schon, und wir mussten in das Schulhaus. Unsere Lehrerin sagte: „Zieht eure Nachtkleidung an, dann könnt ihr noch spielen.“ Nachdem wir uns alle umgezogen hatten, spielten wir im Turnsaal. Nun war es schon dunkel, wir packten unsere Taschenlampen aus und wir spielten „Verstecken“. Zwei bis drei Kinder zählten, währenddessen versteckten sich die anderen im ganzen Schulhaus. Etwas später schauten wir uns einen Teil von dem Film „Ronja Räubertochter“ an und um Mitternacht machten wir eine kurze Nachtwanderung im Schulhof. Wir erzählten Witze und Gruselgeschichten und schliefen erst sehr spät ein.

Um halb sechs waren die ersten Kinder schon wieder munter.
Um acht Uhr kamen die Eltern und frühstückten mit uns.
Das war ein tolles Erlebnis!

(von Sophia Loibner und Svenja Schriebl)