Rettungs- und Suchhunde auf Besuch im Klassenzimmer

Mit seinen Such- und Rettungshunden Amy und Lena besuchte Herr Stefan Taucher die 1. und die 2. Klasse.
Stefan erklärte den Kindern die Körpersprache der Hunde.
So kann man an der Rute (Schwanz) des Hundes deutlich erkennen, ob der Hund unsicher, drohend oder ängstlich ist.
Im Schulhof zeigen Amy und Lena was sie als Suchhunde können müssen.
Stefan bereitet Amy auf eine Suchaufgabe vor.
Pascal hat sich in der Zwischenzeit im Schulhofgelände versteckt.
Schon nach kurzer Zeit hat Amy den Schüler Pascal aufgespürt.
Wir bedankten uns alle bei Stefan Taucher
für seinen äußerst interessanten Vortrag
und die Darbietungen von Amy und Lena.
Wichtige Verhaltensregeln bei Begegnungen mit Hunden, die dir fremd sind:

▪ Verhalte dich immer vorsichtig bei Begegnungen mit fremden Hunden.
▪ Bewahre grundsätzlich erst einmal Ruhe.
▪ Schaue fremde Hunde niemals direkt an.
▪ Laufe nicht fluchtartig davon.
▪ Reiße nicht ängstlich deine Arme hoch.
▪ Wenn es möglich ist, versuch eine andere Richtung zu wählen um eine Gefahr zu vermeiden.
▪ Selbst bei einer gefährlichen Situation versuche Ruhe zu bewahren.
▪ Umarme oder bedränge niemals fremde Hunde.
Auf dieser Website kannst du noch mehr über Hunde erfahren!
http://www.kidsnet.at/Sachunterricht/hund.htm