Mein Körper gehört mir

  "Mein Körper gehört mir" ist ein Präventionsprogramm gegen den sexuellen Missbrauch an Mädchen und Buben.
SchülerInnen der 3. und 4. Schulstufe, Eltern und LehrerInnen werden gleichermaßen informiert und in die Prävention miteinbezogen.
Noch bevor die SchülerInnen das Präventionsprogramm zu sehen bekamen, wurde es von einem speziell ausgesuchten und ausgebildeten Spielerpaar für LehrerInnen und Eltern eine Woche vor Projektbeginn aufgeführt.

Eine Psychologin beantwortete im Anschluss an den Elternabend Fragestellungen seitens der Eltern und LehrerInnen zum Thema sexueller Missbrauch.

In kleinen Theaterstücken wird den Kindern beigebracht, dass ihr Körper ihr persönliches Eigentum ist. Er gehört ihnen und nur sie wissen, wie ihr Körper fühlt und ob sie ein Ja- oder ein Nein-Gefühl haben, wenn sie jemand berührt.




Mehr Information dazu unter: