Ein Lesecoach besucht die Volksschule

Im April besuchte ein Lesecoach unsere Volksschule.
Ziel dieses Projektes war es, gemeinsam mit den Kindern den Leseplatz  unserer Schulkinder zu beschreiben, Ideen für gemütliche Leseplätze aufzugreifen, zu gestalten und das Leseinteresse der Kinder kennenzulernen.
Frau Nicole Koch stellte uns ihren Lesefreund Maxi vor.
Maxi wollte von uns wissen, welche Schätze in uns verborgen sind.


Auf der einen Seite eines Blattes zeichneten wir Dinge, die wir gut können, auf der anderen, Dinge, die wir nicht so gut können oder die wir noch lernen wollen.
Die Kinder zeichneten auch ihren Lieblings-Leseplatz zu Hause oder in der Schule. Bei den Wunschplätzen fürs Lesen waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. So entstanden tolle Ideen. Manche davon können wir auch in der Schule umsetzen.
Bei der Buchvorstellung "Das ist aber mein Buch" hörten die Kinder gespannt und aufmerksam zu.
In der mitgebrachten Schatztruhe befanden sich  viele Bücher, Hefte, Zeitschriften, Fernsehprogramme, Lexika,  Rechengeschichten, Spiele usw. zum Lesen. Zum Schluss durften die Kinder in den  Schätzen noch schmökern.