Gestaltung der Blumentröge zur Verkehrsberuhigung

 

Gleich zu Schulbeginn wurden wir von der Gemeinde beauftragt,
die Blumentröge in der Mitterstraße, die zur Verkehrsberuhigung
dienen, zu gestalten. So machten sich die Kinder der dritten und
vierten Klasse dazu auf, die schon zuvor grundierten
Durchlassringe zu bedrucken. Die bunten Handabdrücke sollen
 „STOPP – NICHT SO SCHNELL“ signalisieren.
Ein Dank ergeht an Malermeister Christian Schwender aus Wies,
der uns die Farben dafür zu Verfügung stellte.