Mülltrennung 2017

Begonnen hat alles mit dem gewonnenen
Mülltrennsystem für unsere Schule. Bunt und praktisch sind unsere neuen Müllkisten im Vorraum.
Aber wie richtig trennen? Frau Beatrice
Safran – Schöller vom Abfallwirtschafts-verband besuchte unserer Klassen und erarbeitete mit allen Kindern die richtige Müllentsorgung.

Mitten in der Bücherei war eine Wiese mit Müll aufgebaut. Erst wurde
über die Wichtigkeit des Müllsammelns gesprochen. Bilder wurden
gezeigt von Ländern, wo kein Müll gesammelt wird.
Über das Sammeln von Problemstoffen wurden die Kinder ebenfalls
informiert. Wie wichtig es ist unbrauchbare Handys zu sammeln, da
sich wertvolle Metalle in solchen Geräten befinden. Auch Batterien
wurden erwähnt, wobei es hier um Giftstoffe ging, die die Umwelt
verschmutzen können.

Neu für uns war, dass Taschentücher und Servietten nicht zum Alt-
papier gehören, sondern in die Restmülltonne. Beide können nicht
mehr wiederverwertet werden, da ihre Fasern schon zu kurz sind
und man daraus kein neues Altpapier mehr herstellen kann.

Nachdem die verschiedensten Müllstoffe besprochen wurden,
konnten die Kinder nun den Müll sortieren. Für jeden richtig
entsorgten Müll gab es eine Blume für die Wie
se.

Bald waren der Müll in den richtigen Mülltonnen und unsere Wiese voll mit Blumen. Nun brauchen wir unser Wissen über die Mülltrennung nur mehr richtig umsetzen.