Safety Tour

Am 23. April fuhren wir gemeinsam mit der
vierten Klasse der VS St. Martin nach
St. Stefan ob Stainz zur Safety Tour.
Als wir am Sportplatz ankamen, bekamen
wir ein Leiberl und ein Kapperl.

Bei der Begrüßung erklärte uns der Moderator
 den Ablauf des Wettbewerbes und zeigte uns
die Wassersäule für die Bonuspunkte.


Das erste Spiel war das Wissensquiz. Wir wussten zwar alle Antworten, aber leider waren unsere Gegner beim Einwerfen schneller. So verloren wir diese Runde.

Das zweite Spiel war die Lehrerrunde. Die Lehrer mussten Notrufnummern wissen und die Bälle mit den richtigen Ziffern durch ein Loch werfen. Da bekamen wir einen Bonusliter, weil Frau Stahl die Nummer wusste und die Bälle alle durchschoss.
Das dritte Spiel war ein Geschicklichkeitsspiel.
Andy musste mit dem Fahrrad Slalom fahren. Als Erschwernis hatte er Bälle in einem Korb,
der vorne am Rad angebracht war. Er durfte keinen verlieren. Das Spiel gewannen wir auch.
Dann war Jause, wir bekamen eine Wurstsemmel, Saft und außerdem ein Eis.
Beim vierten Spiel mussten wir aus neun Würfeln das Totenkopfsymbol so schnell wie möglich zusammenbauen. Manu war der Baumeister und sagte uns an, wie wir die Würfel zusammensetzen sollten. Wir gewannen haushoch.

l


Das fünfte war das letzte Spiel. Franco musste mit dem Schlauch Wasser durch ein Loch in einen Kübel spritzen. Luki und Pascal pumpten. Das Spiel war zum Sammeln von Bonuslitern.

Wir waren zwar die einzige dritte Klasse bei diesem Wettbewerb, erreichten aber trotzdem von 14 Gruppen den 6.Platz! Gewonnen hat die VS St. Martin!

Es war ein cooles Erlebnis!

(Manu und Andi)


Unter diesem Link findest du noch viele Fotos
über die Bezirksveranstaltung
in St. Stefan ob Stainz.