Schnuppertag in der NMS-Wies

Pünktlich um 8.03 Uhr fuhren wir mit dem Zug nach Wies.
Beim Eingangstor der "Neuen Mittelschule - Wies" wurden wir von einer ehemaligen Schülerin und zwei Schülern der VS Pölfing-Brunn erwartet.
Nadine, Jan und Gert begleiteten uns in den Turnsaal, wo alle Schülerinnen und Schüler der Volksschulen vom Direktor der NMS-Wies, Herrn Turtukowskyj, begrüßt wurden.

Alle Kinder waren in Gruppen eingeteilt und wurden von Mediatoren der NMS-Wies zu den verschiedenen Stationen begleitet.
Unsere 1. Station war im Informatikraum, wo wir von Frau Tschuchnigg über den Unterrichtsgegenstand ausführlich informiert wurden. Das Ausprobieren der Tablets machte den Kindern Spaß.
Frau Hecendorfer, die Musiklehrerin übte mit den Kindern einen "Bechersong" ein, der rhythmisch sehr anspruchsvoll war.
Alle waren sehr konzentriert und einige konnten sogar am Ende den kurzen "Song" vorführen.
Besonders spannend war es im Physiksaal.
Den Kindern wurden einige Experimente gezeigt.
Den Versuch "Farben zerlegen" mit Finelinern, Filterpapier und Wasser konnten alle selbstständig durchführen.
Erst bemalten die Kinder das Filterpapier.
Danach bohrten sie mit einem Stift ein Loch in den Kreis und steckten den Filterdocht mitten in den Kreis. Das Papier gaben wir dann auf ein mit Wasser gefülltes Gefäß. Der Filterdocht saugte das Wasser aus dem Gefäß und so erzeugten wir verschiedene Farben.
Zwischendurch konnten sich alle in der Schulküche mit Aufstrichbroten, Kuchen und Saft stärken.
Einige Kinder informierten sich bei Frau Haas genau über den Gegenstand Ernährung und Haushalt und erzählten auch über ihre eigenen Kocherlebnisse von zu Hause.
Nach einer kurzen Besichtigung der Werkräume durften die SchülerInnen Geldtaschen aus einem Getränkekarton (Tetra Pak) herstellen. Mit dem Karton, Isolierband und Klettverschluss war die Recyclinggeldtasche im Nu fertig.
Die letzte Station war im Turnsaal.
Herr Kogelbauer erklärte den Schülerinnen und Schülern die Spielregeln für Landhockey. Nach ein paar Übungen war gleich ein Spiel angesagt.
Die Kinder wären gerne noch länger im Turnsaal geblieben.
Ein Dankeschön gilt Nadine, Gert, Jan und den Lehrerinnen und Lehrern der NMS-Wies für den informativen Vormittag, den wir in der NMS-Wies verbringen durften.