Schnuppertag in der NMS-Wies

Um 10 Minuten nach 8Uhr erreichten wir die NMS Wies. Die Kinder der 4. Klasse freuten sich schon lange darauf und konnten es kaum erwarten.
Vor dem Eingang zum Atelier wurden wir von zwei Schülerinnen erwartet, die uns dann den ganzen Vormittag begleiteten.
Unsere erste Station war diesmal die Orchesterklasse.
Herr Mag. Masser hieß uns mit einer musikalischen Begrüßung
herzlich willkommen.
Danach erklärte er den zukünftigen Schülerinnen und Schülern der NMS die verschiedenen Blechblasinstrumente.
Nicht nur die Instrumentenkunde beeindruckte die Kinder, sondern auch die Hörbeispiele.
Neben den Blechblasinstrumenten wurden auch noch Schlagzeug und Perkussionsinstrumente vorgestellt.
 Mit "I get a round" verabschiedete sich die Orchesterklasse von uns.
Im Informatikraum erwartete uns Frau Tschuchnigg,
die uns mit einer Powerpoint - Präsentation
 einiges über den Informatikunterricht und
 den Schwerpunkt Informatik.
Auf den Tablets durften die Schülerinnen
 und Schüler einige Lernspiele ausprobieren.
In der neuen Schulküche wurden die Kinder mit Aufstrichbroten und Kuchen
verköstigt und mit Getränken versorgt.
Anschließend trafen wir uns wieder im Atelier zur Pause. Einige Kinder verbrachten die Pause im Schulhof.
Nach der Pause ging es im Physiksaal weiter.
Frau Frießnegg, die Physiklehrerin, erklärte den Kindern die verschiedenen vorbereiteten Stationen. Danach dürften alle Experimente selbstständig dürchgeführt werden.
Große Begeisterung kam im Werkraum auf. Herr Kerschhofer und einige SchülerInnen der NMS bastelten mit den Kinder Miniraketen.
Die Freude über die gelungenen Werkstücke war groß.
Die letzte Station führte uns in den Turnsaal. Herr Kogelbauer hatte im Turnsaal unzählige Stationen aufgebaut.
Einige davon waren für manche Kinder sehr anspruchsvoll. Aber sie hatten allen Spaß dabei und wollten den Turnsaal gar nicht mehr verlassen.
In unserer Volksschule angekommen
 meinten einige, sie freuen sich schon
darauf im nächsten Schuljahr,
die NMS Wies zu besuchen.