Schulbeginn Herbst 2020

Heuer war der Schulbeginn einmal ein bisschen
anders als bisher. Die Kinder und Eltern trafen
sich kurz vor acht Uhr vor der Schule. Die Begrü-
ßung durch Frau Dir. Müller und Klassenlehrerin
Andrea Mauthner fand diesmal im Freien statt,
da die Eltern aufgrund der COVID Maßnahmen
nicht in die Schule durften. Nach einigen wichtigen
Mitteilungen an die Eltern marschierten die Kinder
– nach dem Desinfizieren der Hände und natürlich
mit MNS – zu ihren Garderobenplätzen, zogen dort
die Schuhe und Jacken aus und gingen dann hinauf
in den 1.Stock in die erste Klasse.

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde und dem „GUTEN-
Morgen-Reim“ suchten die Kinder ihre Namenschilder an
der Tafel und legten sie auf den Tisch. Frau Mauthner
stellte den Kindern auch LILO, RUFUS und EMIL, die
Figuren aus den Deutsch-Büchern, die gemeinsam mit
den SchulanfängerInnen das Lesen und Schreiben lernen
wollen, vor. Jedes Kind durfte dann von seiner Schultüte
und den Schulsachen erzählen und die erste Aufgabe
wurde eingepackt! Viel zu schnell vergingen die ersten
zwei Unterrichtsstunden und schon marschierten die Kin-
der wieder in die Garderobe, wo die Eltern bereits gespannt
vor der Schultüre warteten.

Als kleines Geschenk gab es für alle SchulanfängerInnen
einen Rucksack mit einer Jausendose, gespendet von der
Raiffeisenbank Wies.