Schulentwicklungsplan 2013-2016

1. Thema: Schuleingangsbereich
2. Thema: Digitale Kompetenzen

Schulentwicklungsplan 2016 - 2019



1.Thema: Kompetenzorientierter Leseunterricht als Basis für gelingendes Lernen

2.Thema: Digitale Kompetenzen als Voraussetzung für den zeitgemäßen Unterricht

Förderkonzepte



und

Uns ist es ein großes Anliegen unsere Schüler und Schülerinnen gemäß ihrem Entwicklungsstand möglichst
individuell zu fördern und sie auf der Basis ihres tatsächlichen Leistungsstandes zu unterrichten.
Neben dem wöchentlichen Förderunterricht, den Kinder in Kleingruppen nutzen können, um Lerninhalte
nochmals zu erarbeiten und zu festigen, gibt es noch weitere Fördermaßnahmen. Kinder mit erhöhtem
Förderbedarf werden mit individuell auf sie zugeschnittenen Förderplänen beim Lernen unterstützt.
Außerdem steht diesen Kindern zusätzlich 2 Stunden in der Woche eine Sonderpädagogin zur Seite.
Kinder mit Sprachentwicklungsverzögerungen können im Rahmen eines Sprachheilunterrichts gefördert
werden.

Durch regelmäßige Lernstandserhebungen in allen Klassen ist gewährleistet, dass der Unterricht sehr
differenziert gestaltet werden kann. Ein mehrmaliges Lesescreening von der 2. bis zur 3. Schulstufe
ermöglicht uns den Leseentwicklungsprozess aller Schüler/innen zu beobachten und wenn notwendig
Entwicklungsrückstände aufzuholen.

Durch den Einsatz von unterschiedlichen Lehrmethoden (z.B. individuelle Lernpläne bei Plan-und Freiarbeit,
individuelles Schreiben von Anfang an) und Lehrmitteln (z.B. I-Pads, verschiedene Lernspiele, eigene
Bücherei) wird ein breites Spektrum an Fördermaßnahmen geboten.

 

Evaluierungen

Als eine der wenigen eLSA (e learning im Schulalltag) zertifizierten Schulen in der Steiermark bietet unsere
Schule den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit digitale Kompetenzen zu erwerben und durch die
unverbindliche Übung "Medienerziehung" in der 4. Schulstufe zu erweitern.

Die erfolgreiche Teilnahme am Safer-Internet-Day 2012  und die Auszeichnung zur
IT@ VS Leuchtturmschule 2015 zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Die Ergebnisse der Bildungsstandards in Mathematik und Deutsch bestätigen, dass unsere Schüler/innen
bestmöglich gefördert werden.