Trommelworkshop

Schon zum zweiten Mal nehmen wir an dem Projekt "Soziales Lernen durch rhythmisch – musikalisches Tun“ teil. In diesen Stunden erhalten die Kinder die Möglichkeit, mit Trommeln, Perkussionsinstrumenten, ihrem Körper und der eigenen Stimme grundlegende rhythmische Erfahrungen zu sammeln.
Über mehrere Wochen üben die Kinder wöchentlich eine Stunde auf den Trommeln mit Annemarie Koch – Tufis.
Dazu Frau Koch-Tufis: "Die Schwingungen und Rhythmen der Trommeln wirken unwillkürlich auf den Körper, zudem sind sie relativ einfach zu spielende Instrumente. Dadurch haben die Kinder rasch Erfolgserlebnisse, das steigert ihren Selbstwert.
Das Zusammenspielen mit anderen wirkt sich auf die emotionalen und sozialen Beziehungen der Kinder untereinander aus. Bei den Spielen und Übungen lernen sie hören (auf sich selbst, auf den Klang, auf andere, auf die Gruppe), warten, sich musikalisch ausdrücken (Kreativität), etwas gemeinsam machen."