Waldprojekt 2018

Als ich im Frühjahr dieses Jahres mit
der dritten und vierten Klasse den Waldtag in Hollenegg besuchte, stellte ich, gemeinsam mit unserer Betreuerin, der Waldpädagogin Tina Ehgartner fest, dass Kinder immer weniger Bezug zum Wald und zur Natur im Allgemeinen haben. Tina erzählte mir, von der Möglichkeit eines  Waldprojektes, verteilt auf ein Schuljahr. Nach Rücksprache mit den Kollegen und unserer Frau Direktor, beschlossen wir, gemeinsam mit Tina dieses Projekt im Herbst zu starten.

Jede Klasse wird viermal in diesem Jahr, nämlich in jeder Jahreszeit einmal, einen Vormittag im Wald verbringen.

Ziel ist es, den Kindern die Wichtigkeit des Ökosystems Wald und seine Funktionen näherzubringen, Bäume und Baumarten, Tiere des Waldes, die Aufgaben von Förster und Jäger, die Vielfalt der Natur und ökologische Funktionsweisen und Verknüpfungen kennenzulernen und alles über den Rohstoff Holz zu erfahren. Außerdem sollen die Kinder lernen, den Wald mit allen Sinnen wahrzunehmen.

All dies soll auf spielerische Art und Weise geschehen und unsere Kinder zu kleinen Waldexperten machen.

  Unseren Herbsttag im Wald haben wir bereits
 erlebt! Wir spielten Spiele, sammelten Früchte,
 Blätter, Zapfen und Äste und legten damit eine
Mandala. Wir aßen Bucheckern und sahen einen
Feuersalamander, der sich auf Grund der
Temperaturen schon ganz langsam bewegte. Wir
haben gelernt, dass es niemals die Tannenzapfen
sind, die man am Boden findet. Wir rutschten auf
dem Hosenboden über Waldhänge und
entdeckten alle möglichen Pilze. Wir fingen an die
Wichtigkeit des Waldes für uns und unser Leben
zu begreifen. Das absolute Highlight des Tages
war es jedoch, mit verbundenen Augen durch den
Wald geführt zu werden und sich selbst blind an
einem Seil von Baum zu Baum zu tasten.

 

Am nächsten Tag konnten wir Lehrer feststellen, wie viel den Kindern von dem, was erzählt ,beobachtet und entdeckt worden war, im Gedächtnis geblieben war.

Berührt haben uns vor allem die Aussagen unserer Kinder in den Tagen nach unserem Waldaufenthalt: ,,Danke für diesen schönen Tag!“   ,,Im Wald waren wir glücklich!“   ,, Wald -das ist richtig Abenteuer, das ist cool!“

 

Wir freuen uns schon unheimlich auf unseren Winterwaldtag mit Tina!