Waldwanderung der ersten und zweiten Klasse am 24. Juni 2016

Der 24. Juni war ein sonniger Tag. Um acht Uhr machten wir uns gemeinsam auf den Weg und marschierten an der Kirche vorbei, durch das Brunndorf, Richtung Wald. Da es schon so früh am Morgen unheimlich heiß war, waren wir alle sehr froh, als wir nach einer halben Stunde endlich den Wald erreichten. Nach einer kurzen Rast, während der wir etwas tranken und einen Hochsitz und eine Futterkrippe entdeckten, marschierten wir weiter am Friedhof vorbei. Im Wald hinter der Waldsiedlung suchten sich alle ein bequemes Plätzchen und wir verspeisten unsere mitgebrachte Jause.

Nun begannen wir Äste zu suchen, um ein Baumhaus zu bauen. Während 7 Jungs aus der ersten Klasse mit Frau Lais und Katja weiterbauten, marschierten wir anderen zum Schlossbacherl, wo wir rasch unsere Schuhe auszogen und ins Wasser stiegen. Es war herrlich kühl. Das war ein Spaß! Nach einer Stunde wanderten wir wieder zu den anderen, die in der Zwischenzeit das Baumhaus fertig gebaut hatten. Es war ein Prachthaus geworden! Auf unserem Weg zurück zur Schule, kehrten wir noch beim Gasthof Freidl ein, um ein Eis zu essen. Um 11 Uhr 45 kamen wir ziemlich müde in der Schule an. Es war für alle ein erlebnisreicher Wandertag.