Wanderung zur Lorenzmühle

Am Donnerstag, dem 31. Mai machten wir gemeinsam mit der vierten Klasse eine Wanderung zur Lorenzmühle nach St. Martin. Nachdem die vierte Klasse ihre Schularbeit geschrieben hatte und wir eine Stunde im Turnsaal verbracht hatten, marschierten wir los. Wir wanderten über Oberhart und machten am Waldrand eine kleine Jausenpause.
Bald ging es weiter und es dauerte nicht lange und wir hatten unser Ziel erreicht. Wir wurden herzlich von Frau Lorenz begrüßt. Sie hatte bereits einen Tisch gerichtet, auf dem kleine Schüsseln mit Kernöl, Weißbrot und Kürbiskernen in verschiedenen Geschmacksrichtungen standen. Während wir alles kosteten, erzählte uns Frau Lorenz Interessantes über den Weg vom Kürbis zum Kürbiskernöl. Danach durften wir beim Pressen zuschauen. Alle verfolgten den Ablauf sehr aufmerksam.
Als wir wieder aufbrechen wollten, hatte es zu regnen begonnen. So mussten wir uns etwas unterstellen. Als es nur mehr leicht nieselte, marschierten wir los. Wir meinten, wir seien ja nicht aus Zucker. Für kurze Zeit hörte es dann ganz auf, bald jedoch schüttete es wieder in Strömen. So mussten wir unsere Wanderung leider verfrüht abbrechen. Wir wurden zwar ziemlich nass, aber trotzdem war es ein lustiger Ausflug.